Über mich

Übersetzung: en
So, 07 Jul 2013

Ich bin Frank Zalkow, ein Doktorand im Gebiet semantischer Musikverarbeitung und ich bin bin auf Querverbindungen von Musik(-wissenschaft) und Informatik versessen.

Geboren 1988 in Großenhain (bei Meißen). 2012 Studienabschluss Musikinformatik und Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik Karlsruhe. 2015 Studienabschluss Master in Musikinformatik ebenda mit der Arbeit Automated musical style analysis - Computational exploration of the bass guitar play of Jaco Pastorius on symbolic level, die von SAP SE gefördert wurde.

2009 Mitarbeit am Institut für Musik und Akustik | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe bei der Erstellung der elektronischen Musik zur Uraufführung von Karlheinz Stockhausens »Strahlen« für einen Schlagzeuger und 10-kanalige Tonaufnahme. Dort 2010–2013 Mitarbeit für Digitalisierungs- und Archivangelegenheiten. 2008–2015 Mitarbeit im Max-Reger-Institut Karlsruhe, davon 2010–2015 speziell an der Reger-Werkausgabe, die als Hybrid-Edition (Digital- und Buchform) veröffentlicht wird, sowie 2013–2015 für das Homepage-Design. Am Institut für Musikwissenschaft und Musikinformatik der Hochschule für Musik Karlsruhe zwischen WS 2013/14 und SS 2015 mehrere Lehraufträge. Von Oktober 2015 bis Juli 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am musikwissenschaftlichen Institut der Universität des Saarlandes und Mitarbeit am DFG-Projekt Computergestützte Analyse harmonischer Strukturen. Seit August 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter in den International Audio Laboratories Erlangen.

Paper

  • Eine Übersicht über die wissenschaftlichen Publikationen findet sich auf der Seite der AudioLabs.

Lehrveranstaltungen

Masterarbeit

  • Automated musical style analysis – Computational exploration of the bass guitar play of Jaco Pastorius on symbolic level (Download, 3,6 MB), Hochschule für Musik Karlsruhe, 2015.